Das sind wir

Leinenbegeisterung die ansteckend ist

Die Macher

Nathalie, Mitte 40, Modedesignerin und Schneiderin.

Als kreativer Kopf ist Nathalie immer auf Empfang, neue Inspirationen aufzuspüren, entwickelt zusammen mit den Kunden die ganz individuellen Modelle, entwirft neue Kollektionen und ist für die Schnittentwicklung zuständig.

 

Josef, Mitte 50, Wein- und Woodyschuhberater mit Leib und Seele, kümmert sich um die Finanzen und die gesamte Logistik, ist immer bereit, stillstehende Nähmaschinen wieder in Gang zu setzen und ist begeisterter woody-Berater. Bei Josef gibt es leckeren Wein und alkoholfreie Spezialitäten.

 

Heike, Mitte 50, Produktionsmitarbeiterin und unverzichtbar in unserem Team. Heike ist vor allem für die Produktion der bestellten Modelle der Kollektion verantwortlich und vertritt uns auch hin und wieder im Laden.


Die Schönen

Unsere Models sind unsere Freunde. Sie teilen unsere Begeisterung für Leinen- und Lodenbekleidung und unterstützen uns nicht nur bei Modenschauen, Fotoshootings und Präsentationen, sondern sind auch woody-Berater, Suppen- und Glühweinverkäufer bei unseren Veranstaltungen.

Melanie, Ende 40, Physiotherapeutin, Schwester von Nathalie und Schwägerin von Josef

Ulrike, Mitte 50, arbeitet in einer radiologischen Praxis, Freundin von Nathalie und Josef

Sven, Ende 50, arbeitet im Pharmaaussendienst, Freund von Nathalie und Josef


Die Schnellen und die Heißen und die Scharfen

Unsere unverzichtbaren Werkzeuge, die niemals müde werden stehen in unserer Werkstatt.

Mit einem freundlichen "Guten Morgen" werden die Maschinen am Morgen begrüßt und eingeschaltet. Sie sind sehr spezialisiert und können entweder besonders gut schneiden, mit 170 Grad bügeln und pressen und nähen bis zu 4000 Stiche pro Minute.

"Die Schnellen" nähen nur geradeaus

"Die Ordentlichen" versäubern die Nahtzugaben

"Die Flexible" näht elastischen Jersey

"Die Verbinderin" näht ein Knopfloch wie das Andere


was uns bewegt

unser Motor ist unser gemeinsames Tun. Unsere tägliche Arbeit mit Sinnhaftigkeit zu füllen und unsere Erfahrungen und unsere Begeisterung an andere Menschen weiterzugeben.

Wir möchten nahtürlich-selbstbewußt leben, dazu gehört gesunde Kleidung, die sozial und ökologisch, giftfrei und verantwortungsbewußt hergestellt wird, Kleidung ohne Schadstoffe und das können wir nur dadurch garantieren, das wir sie selbst produzieren.

Unsere Sehnsucht nach einem verantwortungsbewußten Konsum, regionale Produkte, gutes Handwerk und Transparenz ist unser täglicher Antrieb. Ebenso die Menschen die zu uns kommen und zum Teil von Allergien durch Kleidung geplagt sind.

Faire Beziehungen sowohl zu unseren Lieferanten als auch zu unseren Kunden sind uns eine Herzensangelegenheit, wenn auch nicht immer die wirtschaftlichste.

Unsere Rohstoffe verbrauchen wir zu 100%. Produktionsreste werden in Werkstätten in Kiel noch zu kleinen Accessoires verarbeitet und die kleinsten Reste lassen wir zu Papier verarbeiten.

was wir tun

wir möchten mit unserer Art zu leben und zu Handeln wenig Schaden anrichten, daher produzieren wir ökologische, faire und regionale, gesunde Kleidung aus Leinen und Loden, die das Leben ein bißchen lebenswerter macht. 

Das Besondere ist unser enger Kontakt zu unseren Lieferanten, der Leinenweberei in Österreich, der Leinenstrickerei auf der schwäbischen Alb, der Lodenfabrik in Franken, dem Naturhaardeckenhersteller in Niedersachsen, der es uns möglich macht so transparent zu arbeiten. Unser Schneideratelier ist offen und kann jederzeit besucht werden, vielleicht ist dann gerade das eigene Modell in Arbeit.

Umfangreiche Informationen zu unserem Rohstoff Flachs, zu Leinen- und Lodenstoffen, zur Pflege von Leinen gehören für uns ebenso zum Service wie Reparaturen des nahtur-design-Lieblingsstückes.

In Zukunft möchten wir noch offener arbeiten und planen unsere Bereiche Atelier, Laden und Wohnen unter einem großen Dach zu vereinen. Ein offenes Werkstattatelier, in der wir das Handwerk leben, ist unser Traum.

was andere an uns mögen

unsere Kunden und Freunde schätzen unsere Authentizität und unsere positive Art zu leben und die Dinge zu hinterfragen.

Wir mögen uns und unsere Art, wir tun das was wir tun mit Begeisterung und Leidenschaft und das wirkt ansteckend.

Wir regen aber auch gern zum Nachdenken an, bieten Raum für Gespräche und Austausch und bilden inzwischen ein Netzwerk aus Gleichgesinnten über die Region hinaus.

Unsere Kollegen schätzen das Miteinander und nicht das Gegeneinander.

Unsere Lieferanten nennen wir beim Vornamen und können auch mit außergewöhnlichen Wünschen anklopfen. Andersrum sind wir ein treuer, zuverlässiger Kunde.

Unsere Kunden genießen die Ruhe und die Zeit, die sie in unserem Laden erleben und die eine entspannte Einkaufsatmosphäre schafft.

Wir sind gern Ideengeber, Aufklärer, Berater, Vorleber, Anstifter, Gesprächspartner, Designer, Handwerker, Gastgeber, Netzwerker und einfach gute Freunde